27.08.2011

The one and only Googlettes

Wie ja viele von euch schon wissen, gibt es das Netzwerk der sogenannten «Spooglers» (Spooglers = Spouses of Googlers). Über dieses Netzwerk lernte ich ein paar Wochen nach unserer Ankunft hier vor knapp einem Jahr Astrid aus Indonesien kennen. Damals noch via E-Mail, kamen wir auf die Idee, ein paar koch- und essbegeisterte Mädels zusammenzutrommeln, um sich ab und an zu einem kulinarischen Abend zu treffen.
Spruchreif wurde unser Vorhaben, nachdem ich kurz darauf zunächst Kim aus Holland und anschliessend Clara aus Argentinien kennenlernte. Ein lustiger Zufall, über den wir uns immer noch amüsieren, ist, dass sich Uli und Kims Mann bereits seit Längerem über BSD «kennen» – was Kim und ich erst später herausfanden. Clara wohnt mit ihrem Googler, der bis vor Kurzem ein Teamkollege von Uli war, nur zwei Häuser weiter – und sie hat (die Welt ist ein Dorf!) eine gemeinsame Bekannte mit unserem Michl. (Wer braucht da noch Kevin Bacon ...?!)
Anfang des Jahres trafen wir uns dann zum ersten Mal zum Kochen und Geniessen – die Googlettes (danke, Kim, für diese herrliche Wortschöpfung) waren geboren!
Seither kommen wir alle paar Wochen mal bei der einen, mal bei der anderen zusammen, um zu quatschen, zu dinieren, das ein oder andere edle Tröpfchen zu verkosten und einfach einen herrlichen Mädelsabend zu haben.
Ausser Afrika sind mittlerweile bereits alle Kontinente bei den Googlettes vertreten: Linda aus Norwegen stiess kurz nach unserem ersten Treffen zu uns, Susanna aus den USA überzeugten wir vor einigen Wochen erfolgreich davon, dass es unter den Spooglers auch Exemplare gibt, die sich über neue Gesichter freuen und was Besseres zu tun haben, als ständig zu jammern, wie schlimm (??) es hier doch ist, und Joh aus Australien steht ihr erstes Googlettes-Dinner noch bevor.
Natürlich gehts nicht immer nur ums Essen und Trinken, zwischendurch gehen die Googlettes auch mal ins Ballett, ins Kino oder gemeinsam Shoppen – typische Mädelssachen eben :)

Und hier ein paar Eindrücke, womit wir uns gegenseitig so verwöhnen :)

Ruccola-Blattsalat mit Mozzarella und sonnengetrockneten Tomaten

Schokoschokoschokomuffin

Insalata Caprese

Gefüllte Ofenkartoffel

Empanadas mit Dulce de Leche und Vanilleeis

Brownies, Lindor und Zitronenlikör :)

Kommentare:

  1. :)Looks YUMMMMY!!! I did come to our first meet-up, just couldn't make the most recent one. Will definitely be there for the next, so long as we're home from SFO!

    mmmm.... drooling...

    AntwortenLöschen
  2. SUpiii! danke, Christine für die Dokumentation unserer Googlettes. Who needs Gordon Ramsay when we have these talented ladies??

    AntwortenLöschen